Nun ist es endlich so weit. Es war ein Weg voller Stolpersteine und Überraschungen, aber nun dürfen wir Euch die dritte, völlig überarbeitete und aktualisierte Auflage von „Allergien revolutionär“ vorstellen.

Provokant, aber plausibel

Gedruckt auf umweltfreundlichem Papier mit Bio-Siegel liefert das Buch Antworten auf Fragen wie:

  • Was sind die Ursachen für den weltweiten Anstieg allergischer Erkrankungen?
  • Warum gab es in der DDR weniger Allergiker als in Westdeutschland?
  • Welche Rolle spielen bei Allergien Toxine und Stress?
  • Kann man Allergien mit natürlichen Mitteln heilen?

Das Buch behandelt Themen, die besonders für die Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie äußerst unangenehm sind, für den Allergiker aber von größter Bedeutung. Die Rolle der modernen Ernährungsweise, der Einfluss von Toxinen und die heutige Impfpraxis werden genau unter die Lupe genommen. Nicht nur aktuelle Studien, sondern auch historische Recherchen werfen ein neues Licht auf allergische Erkrankungen. So gab es zum Beispiel in der DDR weit weniger Allergiker als im Westen. Generell waren kommunistische Länder weitgehend von Allergien verschont – als dies entdeckt wurde, war es in der Wissenschaft eine Sensation. Und ein Rätsel, dessen Lösung aber völlig logisch ist.

Hier die Daten für das Print-Buch!

  • ISBN: 978-396443772
  • 349 Seiten, über 300 wissenschaftliche Quellenangaben

Am 30.04 erscheint das Ebook!

  • ISBN-13: 978-3966612531